Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

rbb rbb

BLOSS NICHT LANGWEILEN.

Die Geschichte der ufaFabrik

vor 14 Stunden
0
0
2

Das heutige ufaFabrik-Gelände war bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges das Kopierwerk der Ufa, der Universum Film AG. Zur Nazizeit wurde es zu Propagandazwecken genutzt. In den 70er Jahren wurde der Betrieb eingestellt und von Künstlern besetzt.

Seit den Zwanziger Jahren stand hier eine Filmstadt. Klassiker wie „Metropolis“ oder „Der blaue Engel“ wurden hier geschnitten, vertont und für die Kinos kopiert.