Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

WeLT (N24) WeLT (N24)

Deutschlands erfolgreichster Informationssender.

FRIDAYS FOR FUTURE: Greta Thunberg vor Abenteuer auf dem Atlantik

vor 1 Woche
0
0
7

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg sticht voraussichtlich am Mittwoch um 17.00 Uhr (MESZ) mit einer Hochseejacht von Großbritannien nach New York in See. «Die Wetteraussichten sind gut», schrieb die 16-Jährige im Kurznachrichtendienst Twitter. Noch gegen Mittag war es in Plymouth im Südwesten Englands allerdings sehr windig und regnerisch. Von dort soll die 18 Meter lange Hightech-Segeljacht «Malizia» losfahren.

Die beiden Profisegler, Boris Herrmann aus Oldenburg und Pierre Casiraghi, wollen Thunberg mit der Jacht über den Atlantik bringen. An Bord befinden sich auch Thunbergs Vater Svante und ein Filmemacher, der eine Dokumentation über die Tour plant. Die Reise soll rund zwei Wochen dauern. Thunberg fliegt grundsätzlich nicht, weil Flugzeuge immense Mengen klimaschädlicher Treibhausgase ausstoßen.

Die Schwedin will ihren Kampf für einen beherzteren Einsatz der Politik gegen die Klimakrise auf der anderen Seite des Ozeans auf eine neue Ebene heben. Im September wird sie am UN-Klimagipfel vieler Staats- und Regierungschefs in New York teilnehmen, im Dezember steht in Chile die Weltklimakonferenz an. Rund um diese beiden zentralen Termine will sie an Klimaprotesten teilnehmen, Betroffene der Klimakrise sowie andere Aktivisten und Entscheidungsträger treffen.

WEITERE THEMEN DER SENDUNG: Haue in Hongkong: Lage in der Sonderverwaltungszone eskaliert gefährlich - Atomunfall: Was steckt hinter der Explosion in Russland

In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team


Der WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg

Die Top-Nachrichten auf WELT.de http://bit.ly/2rQQD9Q
Die Mediathek auf WELT.de http://bit.ly/2Iydxv8
Besuche uns auf Instagram http://bit.ly/2X1M7Hk

Video 2019 erstellt

Help us caption & translate this video!

https://amara.org/v/qgyd/